Kanutour auf dem Wind River im nördlichen Yukon/Kanada

Im August 2009 sind wir zum ersten mal seit längerer Zeit nicht alleine sondern mit vier weiteren Freunden in Kanada unterwegs gewesen. Die Wildnistour führte uns mit Kanus an den Wind River im Yukon.

Der Wind River liegt im Norden des Yukon-Territoriums in Kanada und fließt durch die Wernecke Mountains. Er ist – wie die meisten Flüsse in dieser Region – nur mit dem Wasserflugzeug zu erreichen. Der Quellsee ist der McClusky Lake. Über eine kurze Portage und einen kleinen Fluss erreicht man den Oberlauf des Wind River. Der Wind River mündet in den Peel River, dessen Wasser über den Mackenzie River ins Eismeer fließt.

Der Wind River fließt mit gutem Tempo und glasklarem Wasser über sein Kiesbett, das sich fast auf den gesamten 200 Kilometern bis zum Peel River in sehr viele, meist flache Arme teilt. Traurige Berühmtheit erlangte der Wind River, als sich im Winter 1910 eine Schlittenhunde-Patrouille der North West Mounted Police verirrte und bei dem Versuch, nach Fort McPherson zurückzukehren, verhungerte.

Joomla templates by a4joomla